Cover der presente 4/2017: Wo geht's hin mit dem Klimawandel?

Die neue presente

Nach dem COP23 ist mitten im Klimawandel! Das machten unsere Partner*innen aus Mittelamerika deutlich, die diesen Monat nach Bonn gereist waren, um als Expert*innen an der UN-Klimakonferenz teilzunehmen. Vor allem Nicaragua spielt eine besondere Rolle: Dort ist der Klimawandel mit am stärksten zu spüren, man geht aber auch am entschlossensten dagegen vor...
Hier reinlesen und bestellen

Projekt des Monats

Sexuellen Missbrauch ächten!

zum Tag gegen Gewalt gegen Frauen am 25. November

Die kleine Organisation Aguas Bravas in Nicaragua stellt sich der Herkules-Aufgabe, sexuellen Missbrauch gesellschaftlich zu ächten und die Frauen, die ihn in der Kindheit erleiden mussten, zu unterstützen.

Sie wurde damals nach dem Vorbild von „Wildwasser“ in Deutschland gegründet. Mittlerweile hat sich Aguas Bravas als Stiftung konstituiert und mit finanzieller Unterstützung der CIR ein eigenes Haus bezogen, in dem sie unter angemessenen Bedingungen ihrer Arbeit nachgehen kann. Im August feierte das engagierte Team, dessen Mitglieder als Kinder selbst Opfer sexuellen Missbrauchs waren, 10-jähriges Jubiläum.

Wir haben zugesagt, ihre wichtige, mutige Arbeit auch in Zukunft zu finanzieren. Dafür bitten wir um Ihre Unterstützung.

Mehr lesen

Hello Kitty-Figuren aus einer chinesischen Spielzeug-Fabrik
Foto: China Labor Watch

Spielzeug aus China

Zu Weihnachten, der Hochsaison für Spielzeug, steigt der Druck auf die Arbeiter*innen in den chinesischen Spielzeug-Fabriken. Denn gerade in der Produktion für das Weihnachtsgeschäft werden deren Rechte mit Füßen getreten.
Mehr erfahren

Die CIR - eine Stimme für Gerechtigkeit

Wir suchen Verstärkung!

Stellen. Für unser Team in Münster suchen wir zwei Referent*innen für die Projekt- bzw. Kampagnenarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Mehr lesen

Cover der Studie Maxiko - Gewaltrohstoffe für Deutschlands Industrie

Gewaltrohstoffe aus Mexiko

Studie. Am Beispiel Mexiko zeigt sich in unserer neuen Studie, welche Bedingungen in rohstoffreichen Abbaugebieten herrschen und warum wir Gesetze brauchen, damit Konzerne die Menschenrechte einhalten.
Mehr lesen

Frau steht mit zum Himmel gereckter Faust vor den Flaggen der UN Mitgliedsländer

Verbindliche Menschenrechte!

Position. In einem breiten Bündnis setzen wir uns für einen "binding treaty", eine verbindliches Regelung für Menschenrechte in der Wirtschaft auf UN-Ebene ein.
Zum Positionspapier
Zur Bündniszeitung

Cover der Aktionszeitung '#Modesünde Fast Fashion'

#Modesünde Fast Fashion

Aktionszeitung. Neben dem Phänomen Hobby-Shopping und der Situation im Billiglohnland Myanmar beleuchtet '#Modesünde Fast Fashion' auch die Frage: Was kann ich tun?
Hier bestellen

Grüne Mode-Onlineportal

Ich möchte mit einer Spende helfen!

Cover des Wegweisers durch das Label-Labyrinth
cover der presente 4/2017: Wo gehts hin mit dem Klimawandel?

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.